SEO Campixx 2014 Recap

SEO Campixx 2014 Recap

Die Campixx 2014 steht vor der Türe und das ist natürlich ein MUSS für jeden Spiritr und Vollblut SEO! Auch dieses Jahr freue ich mich eines der begehrten Tickets zu bekommen. Denn der Andrang ist stets höher als das Angebot – nur wenn man sich bereit erklärt ebenfalls einen Vortrag zu halten, hat man Chancen auf ein Ticket (oder Sponsor ist). Ich möchte die Chance nutzen und euch mein Campixx Recap vorstellen, inklusive von einigen Aussagen der Google Jungs, falls ihr diesen Vortrag verpasst haben solltet.

Dieses Jahr haben wir den Freitagabend nicht an der Bar im Hotel Mügglsee verbracht, sondern im Ferienhaus (wahrlich eine Alternative zu Hotel!). Neben einem Fläschchen Wein haben wir das ultra trashige „Novasol“ Brettspiel (werbeüberladen, langeweilig, kurz gesagt, ein Kackspiel!) getunt! Dabei wurden einfach ein paar SEO Werte in das Spiel integriert:

  • Duplicate Content würfeln gibt natürlich eine Abstrafung
  • Linkboost bei gewissen Feldern
  • Weitere Abstrafung von Konkurrenten

Samstag auf der Campixx

Nach diesem anfänglichen Festspiel geht’s nun wieder zurück in die Realität: Die Campixx beginnt, nach ein paar Käffchen und einem Wiedersehen von netten Kollegen, Leidensgenossen und Freunden aus der Szene starten die Vorträge:

1. Samstag 9.30 Screaming Frog

Gestartet haben Michael Tietz (SEO Manager bei der Welt.de) und Florian Elbers (SEO Manager bei der Computerbild.de) mit dem Thema Optimierung von großen Webseiten mit Screaming Frog. Das Thema ist nichts neues, dennoch finde ich es spannende, da ich mit dem Screaming Frog bisher noch nicht so versiert bin.

1 Vortrag

Im Vortrag ging es auch um Tipps und Tricks, zum Beispiel zu:

  • Was sollte ich ausschließen durch Filter?
  • Welche Daten interessieren mich und lassen sich ermitteln?
  • Wie kann man die Daten interpretieren?
  • Wie können Regex die Arbeit vereinfachen?
  • Der Crawler verkraftet ca. 20.000 URLs, heisst also lieber einzelne Verzeichnisse vorknüpfen und andere ausschließen.
  • Mit wie vielen Klick ist eine Unterseite vom Startverzeichnis (des Crawlers erreichbar)?
  • Wie arbeitet die Konkurrenz, hinsichtlich der internen Verlinkung, Uniqueness etc.?

Der Vortrag war soweit gut, und auch eine im Anschluss statt findende Diskussion bot Mehrwert.

2. Samstag 10.30 Sören Bendig SEO Intelligence mit Big Data

Sören Bendig ist Geschäftsführer bei SEOlytics und stellt vor, wie man Big Data im Unternehmen einsetzen kann. Der Vortrag begann mit einer Einführung was ist Big Data, und an welcher Stelle der Optimierung man sich damit befassen sollte.

SEO mit Big Data

Braucht man Big Data?

  • Wann ist der Aufwand gerechtfertigt Big Data zu erheben und welchen Umfang sollte die Erhebung haben?
  • Vor der Erhebung sollte immer die Frage stehen: Was möchte ich mit den Daten erreichen/ wie möchte ich sie im Anschluss nutzen?
  • Daten können durchaus Relevanz für andere Bereiche haben, beispielsweise für SEA oder Vertrieb etc…
  • Je nach Datenerhebung lässt sich der Markt analysieren, der Wettbewerb, Keywordchancen etc…
  • Nach der Erhebung müssen Daten qualifiziert und priorisiert werden (bspw. bei Keyworderhebung erst auslesen, Suchvolumen und dann priorisieren)

Prozess:

  • Zielsetzung
  • Datenerhebung
  • Qualifizierung
  • Auslese
  • Wettbewerbsbetrachtung Datenerhebung
  • Betrachtung Keywordplanner
  • Zusammenführung
  • Qualifizierung
  • Einlese von eigenen Produkten (die ggf. rausgeflogen sind)
  • Nutzung der Daten

 

3. Mein Vortrag „SEO meets Redaktion“

Um 14 Uhr war ich ebenfalls dran und habe zum Thema „SEO meets Content“ ein paar Gedanken vorgestellt. Wenn ihr möchtet, könnt ihr hier die Folien ansehen:

Hier könnt Ihr meinen Vortrag ansehen, einige der Folien musste ich leider schwärzen, ich hoffe sie helfen Euch dennoch! Bei Fragen könnt Ihr natürlich gerne auf mich zukommen!

Präsentation ist unter diesem Link abrufbar: SEO meets Redaktion

Ich fands super, da auch einige Teilnehmer an der Unterhaltung rege teilgenommen werden. Vielen Dank an alle Teilnehmer und das freundliche und positive Eche von den Teilnehmern.

 

4.  Google Search Quality Team Uli Lutz und Johannes Mehlem

Im vierten Panel kam auch Google zu Wort, repräsentiert durch Uli Lutz und Johannes Mehlem (er ist vor kurzem Vater geworden – alles Gute dazu 😉 ), Mitarbeiter vom Search Quality Team. Mal sehen ob wir hier ein paar Tipps raushören können und was die Herrschaften so Preis geben ;).

Vortrag von Google

Teil 1 Rich Snippets

Der erste Teil handelte von Rich Snippets und wurde von Uli Lutz vorgestellt. Nach dem Motto „von Strings to things“ werden Keywords zu Worten, und Worte zu Wissen.

  • Strukturierte Daten verhelfen zu mehr Informationen in den Serps (Rezepte mit Informationen zur Zubereitungszeit, Beliebtheit von Rezepten)
  • Achtung Spoiler: Es werden noch weitere Rich Snippets dazu kommen
  • Was bringt es dem User? „Mehr Informationen über die Webseite, direkt in Suchergebnisse“
  • Was bringt es dem Webmaster? Eine höhere Klickrate
  • O-Ton: „Strukturierte Daten bringen nichts für das Ranking“ Aber die CTR – also indirekt doch?
  • Markups sollten auf Page-Level nicht vermischt werden („Sonst kann es zur Problemen führen“)
  • O-Ton „Wenn Rich Snippets manuell abgeschaltet werden, gibt es eine Info über Webmastertools“

Teil 2: Linking Reconsideration Request

Im zweiten Teil folgten Praxisnahe Tipps von Johannes Mehlem, über Reconsideration Requests.

  • 1500 Anträge auf erneute Überprüfung pro Monat in Deutschland
  • Er verbringt „20% seiner Zeit mit dem Testen der Anträge“
  • 18000 Anträge pro Monat global
  • Jeder Antrag wird persönlich angeschaut
  • Ob Adwords Kunde oder nicht ist egal
  • Qualität des Antrages ist sehr wichtig
  • Es gibt Nachrichten für Linking (für eingehende Links, für ausgehende Links)
  • Spammy und Low Quality Links auf Domain (Seite ist gut, aber Linking Profil nicht)
  • Unnatürliche Links von Ihrer Webseite (= Linkverkauf etc.)
  • Braucht man externe Tools „Nein, Links von Webmastertools reichen aus“

Prozess für erfolgreiche Anträge

  • Identifizierung von Links
  • Löschung von Links
  • Nofollow von Links
  • Disavow von Links

Beispiele:

  • Guestbookspam
  • Keywordslinks aus Artikelverzeichnisse
  • Footerlinks und Blogroll (Keywordrich)
  • „Blogs for Links„, also Linktauschseiten
  • Disavow File, Kommentare sind für einen selbst (werden daher vermutlich nicht gelesen)

 

Dokumentation:

  • Webmaster ist bemüht Richtlinien kennen zu lernen
  • Es ist unwahrscheinlich, dass künftig weitere Verstöße folgen
  • Dokumentation über Kontaktuafnahme zur Linkentfernen (Mit Link zu Google Doc über Verfahren, Kontaktaufnahme, Status, Kontaktdaten etc.) Achtung: Dokument sollte für Google zugänglich sein
  • Anzahl an gelöschten Links nennen

 

Warum wird man abgelehnt:

  • Nur Beispiele werden gelöscht
  • Zu wenige Links gelöscht/ disavowed
  • Es werden keine Links gelöscht, sondern nur disavowed
  • „Wir möchten es als Beweis sehen, dass ihr hinterher seid und es ernst meint“

 

Weitere interessante Aussagen:

  • Nutzung als Rankingsignal (also von disavoweten Seiten) wird nicht genutzt. Da die es zu „noisy“ wäre, denn es ist nicht verlässlich.
  • Wenn man einen Link mal disavowed hat, und ihn dann „nicht mehr disavowed“ ist der Link danach weniger wert!
  • Disavowte Links bleiben nach wie vor in Webmastertools

 

10 Thesen für die Zukunft von SEO Affiliates Johannes Hansen

Nach einem tollen Panel der Google Jungs sind meine Erwartungen natürlich hoch gesteckt worden! Nun hoffe ich auf ein paar Einblicke für meine Affiliate Projekt von Johannes Hansen. Vor allem wenn es um einen Ausblick auf die Zukunft geht. Im Vordergrund steht eine nachhaltige Optimierung, die nicht durch Google Updates wieder abschmiert.

Bierdeckel der Campixx

(verdammt ich habe vergessen ein Foto zu machen – ich weiss das Bild ist nicht zielführend, sorry) 🙂

  • Anregung: Beim Hersteller nach Produkt fragen
  • Testbericht schreiben
  • Unboxing Video
  • Viele eigene Bilder
  • Tabelle mit Produktdetails
  • Im Anschluss wurde Testbericht beim Pressesprecher eingereicht und nach einem Link gefragt: Positive Rückmeldung und Link vom Hersteller

Weitere Tipps:

  • Man sollte (in den Worten von Will Reynolds) „Real Company Shit“ machen
  • Branding statt Keyworddomains
  • Leseempfehlung Sugarrae.com „How to survive the affiliate revolution“
  • Erfolgreiche Affiliate haben ein diversifiziertes Einkommen
  • Evergreen Content ist besser als News Content
  • Tipp: The Wirecutter (=Evergreen Content, eine URL, regelmäßige Aktualisierung…)
  • Buchempfehlung: „Trust me, I am lying“

Gut gefallen hat mir vor allem auch die interne Diskussion unter den Teilnehmern rund um das Thema Affiliate. Darüber hinaus hat der Vortragende einige private Tipps gegeben und Einblicke in seine Erfahrungen geboten.

Samstag Abend

Am Abend ging es wie immer bei der Campixx rund her! Es war superlustig, denn wir hatten sehr lebhafte und interessante Unterhaltungen. Dazu gehörten zum Beispiel die besten Fails von Weihnachtsfeiern! Da hatte ich ein aktuelles Beispiel zu berichten und habe wirklich sehr tolle Geschichten gehört.

Viele weitere Gespräche mit Leuten aus der Branche, bei Bier und Musik war ein schöner Ausklang für den Samstag. Ich bin dabei viel mit den Jungs von AKM3 rumgehangen und wir haben ein paar Geschichten ausgetauscht. Auf einer Party dürfen auf jedenfall Marcus Eckert sowie  Markus Koczy nicht fehlen :D. Jedoch war der Abend nur halb vorbei, denn der liebe Benjamin Wingerter hat sein 30tes Lebensjahr begonnen. Und da haben wir noch einen schönen Abend an der Bar sowie in unserem Ferienhaus genießen dürfen. Was jedoch weniger für einen fitten Kopf für den nächsten Tag beigetragen hat ;).

Vorträge am Sonntag

Sonntag 10 Uhr, Robert Eilenberg, interne Verlinkung

Am Sonntag ging es frisch und munter weiter mit anderen spannende Vorträgen. Im Campixx 2014 Recap geht es nun direkt weiter, um 10 war Robert Eilenberg mit einem spannenden Vortrag über die interne Verlinkung dran. Robert ist ein Freund und ehemaliger Kollege, mittlerweile schmeisst er die SEO Bemühungen von Sixt als Teamleiter SEO.

Robert Eilenberg auf der Campixx

Wichtige Inhalte von Roberts Vortrag waren unter anderen:

  • Aggregierung von wichtigen Kennzahlen, unter anderem der Anzahl an internen Links pro URL, Ranking etc.
  • Einführung einer automatisch erstellten Linkbox
  • Gewichtung einer URL mit Hilfe von Suchvolumen, Convertion Rate, Marche und mit diesen Daten die Anzahl der internen Links berechnen
  • Vor dem Hintergrund, dass er den Vortrag gehalten hat, halbkrank war und eigentlich nur eingesprungen ist, war er echt super!

Diskussion im kleinen Kreis

Im Anschluss ging es im kleinen Kreis weiter. Wir diskutierten über ein spannendes Onpage Tool, eine Eigenentwicklung von zwei Jungs (unter anderem von Immonet). Vorgestellt wurde uns das Tool von Ingo Klein. Das Tool aggregiert die wichtigsten Kennzahlen, die für die Onpage Optimierung wichtig sind. Vielmehr kann und möchte ich an dieser Stelle nicht verraten, da das Tool noch in der Konzeption ist. Wenn es online ist, schreibe ich vielleich auch mal darüber, wir werden sehen ;).

Im nächsten Schritt ging es an das Buffet – die Essenspause mit lecker Sachen für den Magen.

Crawling Analyse, wo ver(sch)wendet Google Crawling Ressourcen von Stephan Czysch

Das nächste Panel war von Stephan Czysch, einer der Geschäftsführer von TrustAgents. Ich habe mir diesen Vortrag rausgesucht, da ich die Expertise von Stephan schätze. In Blogartikeln und im SEO Inhouse Chat habe ich mich an der ein oder anderen Stelle mit ihm ausgetauscht und war immer mit der Diskussion, den Anregungen zufrieden.

Crawling und Indexierung von Stephan Czysch

In dem Panel ging er zunächst auf Basics ein, wie funktioniert das Crawling und die Indexierung, wie werden die Informationen verarbeitet und welche Informationen werden eigentlich übertragen. Weitere Inhalte waren zum Beispiel:

  • Nutzung von User Agents, was sind diese etc.
  • Wie kann man Indexierung fördern/ vermeiden?
  • Fehler die das Crawlervolumen reduzieren oder eine Indexierung verhindern
  • Was findet Google für Informationen, was finden eigene Crawler.
  • Wie kann man Logfiles analysieren und welche Informationen lassen sich erheben?

Der Vortrag war inhaltlich sehr interessant, denn vor der Optimierung einer Webseite steht auf jeden Fall (und das wird auch so bleiben) das Crawling und die Indexierung J. Darüber hinaus hat man viele praxisnahe Tipps rund um das Thema bekommen.

Semantic Search, SEO, Marketing and Content for the future, Svenja Hintz

Das Thema Content find ich ja sehr spannend, deshalb bin ich auch in den Vortrag von Svenja Hintz gegangen. Der Schwerpunkt lag auf der Semantik, in der Einführung ging um Zeichen, Symbole und Konzepte, die erlernt werden. Das hat natürlich einen großen Einfluss auf Branding, denn wer kennt nicht den Apfel (=Apple), der geschwungene Haken (=Nike).

Semantische Optimierung

  • Semantische Optimierung wird immer wichtiger, siehe Google Algorithmus Update „Hummingbird“
  • Vom Keyword zur Entität, es geht nicht um die Optimierung von Keywords, sondern um die Erstellung von Themen und umfassenden Konzepten zu einer Fragestellung.

Welche Eigenschaften können Entitäten haben? Bedeutet, dass unterschiedliche Wörter/ Themen unterschiedliche Ausprägungen haben können:

  • Ein Haus hat einen Eingang, Ausgang, Fenster, Baustoffe, Bauherr etc.
  • Eine Person kann ein Geburtstag, eine Größe, Kinder etc. haben.

Das heisst einfach, dass Entitäten an bestimmten Stellen Beziehungen haben. Also beispielsweise Schauspieler sind mit Filmen verknüpft, mit Oskars, mit anderen Schauspielern, mit Sendezeiten etc… So kann letztendlich auch ein Knowledge Graph für Personen, Sehenswürdigkeiten etc. ausgeliefert werden. Ich fand den Vortrag interessant, hat ein paar andere Ansichten geboten, was passiert. Direkt konnte man das natürlich nicht anwenden, war aber ein schöner strategischer Ausblick, wohin es gehen kann.

Fazit: Die Campixx ist und bleibt ein Muss

Ich war wieder sehr gerne auf der Campixx, es macht Spass mit lustigen Leuten „fach zu simpeln“. Viel Neues erfährt man irgendwann nicht mehr, aber es geht dann eben um Erfahrungswerte und Networking. Was ich dieses Jahr besonders gut fand war, dass auch ein paar Google Jungs am Start waren, die sich nicht hinter wagen Aussagen versteckt haben, sondern an der ein oder anderen Stelle auch Tacheles gesprochen haben. Noch habe ich keine anderen Campixx 2014 Recpas gelesen, aber ich habe schon von mäßgen Vorträgen gehört, die Stimmung war jedoch sicherlich ein Pluspunkt, wie immer ;).

Was ich mir jedoch für die Zukunft wünschen würde…

  • Die Vorträge sollten wieder etwas schrumpfen. 12 Panels gleichzeitig sind einfach unebefriedigend, denn man kann so vieles nicht mitnehmen, manche Vorträge sind auch auf einem qualitativ mäßigen Niveau.
  • Man (auch ich) endlich mal dazulernen würden und nicht am Samstag mit dem lieben SEOuxindianer feiern geht. Denn es schlaucht schon etwas 😉 aber man wird eben auch nur einmal 30.
  • Mehr Unterhaltungen über missglückte Weihnachtsfeiern, da kann nicht nur ich ein Lied davon singen (als Beobachter, nicht als Hauptdarsteller) und habe tolle, supergeile Geschichten gehört – vielen Dank! J

Es hat mich gefreut viele wieder zu sehen. Hast Du auch ein Recap geschrieben, dann sag mir Bescheid, dann kann ich es meinen Lesern als Empfehlung für weiteren Lesestoff vorstellen. Bitte schreib mir eine Mail…

Wir sehen uns bei der SMX!

 

Weitere Recaps:

 

Guy Max

Guy Max

Hallo, hier schreibt Max, Inhouse SEO und Affiliate aus München. Ich freue mich stets über fachlichen Austausch und Kooperationen im Online Marketing!

Schreib mir doch einen Kommentar 🙂
Guy Max

Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Umfrage zur SEO CAMPIXX 2014 - SEO-united.de Blog - [...] SEO Campixx 2014 Recap – Die Campixx 2014 steht vor der Türe. Auch dieses Jahr freue ich mich eines…
  2. Google Quality Rater Guidelines - Vortrag auf der SEO Campixx 2014 - [...] http://www.guymax.de/seo-campixx-2014-recap/ [...]
  3. Recap - SEO CAMPIXX 2014 - SEOlytics SEO Blog - [...] guymax.de/seo-campixx-2014-recap [...]
  4. SEO Campixx 2014 Recap ✓ schön wars in Berlin ★ - [...] http://www.guymax.de/seo-campixx-2014-recap/ [...]
  5. Recap: SEO-Campixx 2014 | TOMATO - [...] guymax.de MacSeoBlog Felix Beilharz ContentKing ednetz [...]
  6. SEO Campixx 2014 Recap | SEOux Indianers Onlinemarketing Blog - [...] Party am Freitag Abend habe ich zusammen mit meinen Ferienhausmitbewohnern Armin und Max ausgelassen. Wir hatten noch über unsere…
  7. SEO campixx 2014: Der Clicks Recap | Clicks Blog - [...] Maximilian Hitzler: http://www.guymax.de/seo-campixx-2014-recap/ [...]
  8. Unser ReCap von der SEO Campixx 2014 | AKM3 - [...] sebastian blum gmbh: sblum.de Simon Mader: seo-wilderer.de Felix Beilharz: felixbeilharz.de Maximilian Hitzler: guymax.de Carina Sadowski: mindshape.de…
  9. SEO Campixx 2014 recap | Job-Blog - [...] Maximilian Hitzler: http://www.guymax.de/seo-campixx-2014-recap/ [...]
  10. Alle SEO Campixx Recaps 2014 auf einen Blick | Internetmarketingagentur.de - [...] Maximilian Hitzler: http://www.guymax.de/seo-campixx-2014-recap/ [...]
  11. SEO Campixx 2014 – Recap - [...] Thomas Schulze 2€ Bier und Bildertagebuch Heiko Höhn  >So. Bitte. Immer.< Maximilian Hitzler strukturierte Aufbereitung der Workshop-Themen Andi Petzold…
  12. SEO Campixx 2014 Recap – und wie Heike zur Pokerqueen wurde - ranketing Blog - [...] http://www.fastbacklink.de/blog/seo-campixx-2014-recap/ http://www.guymax.de/seo-campixx-2014-recap/ http://www.loremipsum.at/blog/events/seo-campixx-2014-recap/ [...]
  13. SEOCampixx 2014 Recap - [...] http://www.guymax.de/seo-campixx-2014-recap/ [...]
  14. ReCap SEO Campixx 2014 - [...] http://www.guymax.de/seo-campixx-2014-recap/ [...]
  15. SEO Campixx 2014 - Thomas Rafelsberger`s Recap - [...] Max Hitzler: http://www.guymax.de/seo-campixx-2014-recap/ [...]
  16. SEO CAMPIXX Recap Leseempfehlungen - [...] Max Hitzler berichtet uns Vortrag für Vortrag von den Inhalten. [...]
  17. SEO Campixx 2014 Recap ›› Simon Pokorny - [...] Max Hitzler [...]
  18. Nicht noch ein Seo Campixx Recap – aber sicher doch! - adzoom.de - […]     http://www.guymax.de/seo-campixx-2014-recap/ […]

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *